Feuerwehr übt realistisch die Brandbekämfung bei Vegetationsbränden

am 29.07.2019

konnte die Feuerwehr Michelstadt gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Steinbach an einem abgemähten Stoppelacker die Brandbekämpfung eines Bodenfeuers üben.

Hierzu wurde gezielt ein Bodenfeuer entfacht und in Kleingruppen abgelöscht. Hierbei wurde das gezielte Aufbringen von Löschmittel mittels D- Rohren, der Umgang mit Feuerpatschen und Löschrucksäcken sowie die "Pump and Roll" Funktion der wasserführenden Fahrzeuge beübt.

Vegetationsbrände stellen die Feuerwehren vor eine besondere Herausforderung- denn in den meisten Fällen muss eine große Fläche mit möglichst wenig Löschwasser abgelöscht werden.

Wir bedanken uns bei der Familie Hofferberth für die Unterstützung sowie die Bereitstellung des Übungsobjektes.
Ein besonderer Dank gilt allen aufmerksamen Anwohnern, welche die gelegentlichen Rauchentwicklungen sofort über den Notruf der Rettungsleitstelle gemeldet haben.
Brände in Wäldern oder auf Wiesen müssen schnellstmöglich erkannt werden, um ein großes Ausmaß verhindern zu können.

Der Brandschutz war selbstverständlich zu jeder Zeit gewährleistet.

(Text: Feuerwehr Michelstadt      Bilder: Feuerwehr Michelstadt/Feuerwehr Steinbach )

   
© 2018 by Feuerwehr Michelstadt/Steinbach
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok